C-dK
Gimp-Filter - Gewusst wie - Gimp Anleitung
http://www.computergrafiken-digitale-kunst.de/gewusst-wie/Gimp-Filter/filter-flammen.html

© 2011 C-dK
 

Visit me on:

Facebook  Flickr  Mister Wong  Pixelio   Twitter  meine RSS-Feeds
E-card von Kunstbildern 

E-Cards 
Infos 

Digital Artists präsentieren Ihre Bilder

für zwischendurch

warp-me 

Spaß mit Kunst, eigene kleine Kunstwerke mit warp-me erstellen. Bild abspeichern und downloaden. Bilder kommentieren und bewerten.

Neu: Bildbearbeitungstool

Grundfunktionen der Bildbearbeitung ausprobieren.

Gelungene Bearbeitungen meiner Bilder können abgespeichert werden

 

Der Gimp-Filter "Flammen" ist nicht nur für Flammen da.

Wie ich finde, sogar am wenigsten für Flammen. Zu erreichen ist er über Filter - Render - Natur - Flammen. Ziemlich versteckt, aber er muss kein Schattendasein führen. Es gibt eine Vielzahl von Motiven und demzufolge kann man ihn für viele Zwecken einsetzen. Ich benutze ihn überwiegend in Kombination mit anderen Elementen. Aber grau ist alle Theorie - darum nun einige meiner Bilder in denen dieser Filter benutzt wurde.

Anwendungen des Gimp-Filters "Flammen"

Filter Flammen

Flammen

Alles was zu sehen ist, stammt von dem Filter Flammen. Diese Filter verändert kein vorgegebenes Objekt, von daher ist zu Zuordnung zum Menüpunkt Filter irreführend. Es ist im Grunde nur eine Quelle für bestimmte Formen. Wenn auch nicht beabsichtigt könnte man in diesem Bild auch Flammen sehen. Dann würde der Name in diesem Fall sogar passen.

Schräglage

Schräglage 2009

Ein wenig Idylle musste mal sein. Blumen und Seifenblasen. Mit dem Bildnamen habe ich dann ein Gegenwicht geschaffen. Und die Flammen, das sind in diesem Fall die Zweige und Blätter.

Naturelemente

Naturelemente 2009

Wieder keine Flammen, wohl aber der Gimp-Filter "Flammen" beschert uns hier Nebel, Wolken und Wasser.

Wasserfall

Wasserfall 2009

Man glaubt es kaum, aber das ist kein Foto, sondern das Wasser stammt aus dem Filter "Flammen". Allerdings wurde mit dem Filter "Polarkoordinaten" ein wenig  nachgeholfen.

Space shuttle

Space shuttle 2009

Die Form von der NASA ist bekannt, hier ist meine Kugelform. Ansonsten ist sehr viel Technik drum herum, vielleicht eine Art Enterprise?

Der Filter Flammen sorgte diesmal für den Hintergrund. Wolken, galaktische Shären oder irgendwas in der Art. Bei Bildern die in Richtung Fantasy gehen, hat man jede Freiheit. Die nutze ich dann auch gerne aus.

UFO

UFO 2009

Hier noch mal eine etwas andere Kugel, sehr leuchtend und geheimnisvoll in dem Nebel und den elektrischen Entladungen. Kommt wohl gerade von einem Zeitsprung zurück, oder so? Ach ja, bis auf die Kugel stammt alles vom Filter.

Spiegelungen mit Gimp-Filter "Flammen"

Spiegelungen 2009

Zunächst sieht man die Kugel und die beiden schwungvollen Linien. Aber es ist auch zu erkennen, dass die Kugel angestrahlt wird und sich die Form der strahlenden Objekte auf der Kugel wiederholt. Jedenfalls für die Objekte rechts oben und links oben sollte das erkennbar sein. Analog soll dann die Form von den Objekten unterhalb des Bildausschnittes erahnt werden.

Und die Flammen, das sind einmal die Formen, die die Kugel anstrahlen und sich auf ihr spiegeln. Und das Weiße direkt an der Kugel stammt auch von dem Gimp-Filter "Flammen". Das ist ein Bild, mit dem man einige nette Effekte erklären kann, darum geht es im nächsten Abschnitt.

Anleitung zum Bild "Spiegelungen"

1 2 3
4 5 6

Gimp-Anleitung:

 

 

 Bild 1

 Zunächst werden 2 Geraden gezeichnet,
die dann verformt werden. (Details) 

  Werkzeug "Farbverlauf"
Filter -Verzerren - Drehen und Drücken
 Bild 2 Man benötigt vier Objekte (Flammen) die sich in der Kugel spiegeln sollen.
Anschließend werden die Strahlen in Richtung Kugel erzeugt. (Details) 
Filter - Render - Natur - Flammen
Filter - Weichzeichnen - Bewegungsunschärfe  
 Bild 3 Die Objekte werden auf der Kugel abgebildet. (Details)  Filter - Abbilden - Auf Objekt abbilden  
 Bild 4 Das Bild erhält Farben, wobei die Farbe eines Objektes mit seiner Spiegelung auf der Kugel übereinstimmen muss.  
Um die Kugel hervorzuheben, wird eine Ebene mit einem Kreis darübergelegt
(Details) 
Werkzeug "Farbverlauf"
Werkzeug "Klonen"
Elliptische Auswahl
Werkzeug "Füllen"
 Bild 5 Es werden Strahlen wie in Bild 2 hinzugefügt. (Details)  Filter - Weichzeichnen - Bewegungsunschärfe    
 Bild 6 Abschließend kommt eine Ebenen mit einem weiteren "Flammen"-Objekt hinzu.  Filter - Render - Natur - Flammen  
 
Linktausch              Sitemap            About Artemios            Ecards/Grußkarten